Midnight_Creek_277.jpg

Lerne Midnight Creek kennen

Seit Beginn 2020 hat die Band Midnight Creek als stilistische Country & Rock'n'Roll-Band gemeinsam gesungen, performt und aufeinander abgestimmt Musik gemacht. Nach der langen Veranstaltungspause durch COVID-19 können sie es nun kaum erwarten sich einen Namen in der hiesigen Musikszene zu machen. Hier könnt ihr ein wenig mehr über die Gruppe aus Wien erfahren.

 

Mitglieder

DSC_0105-2_edited.jpg

Nik

Sänger/Gitarrist

DSC_0126-2_edited.jpg

Alex

Gitarrist

DSC_0115-2_edited.jpg

Alex

Bassist

DSC_0165-2.jpg

Aleks

Schlagzeuger

DSC_0096-2_edited.jpg

Dilan

Geigerin

 

Nik

Geboren 1991 in Wien, verbrachtete er die ersten Jahre seines Lebens in den Bergen des steirischen Jogllands, nahe Hartberg. Hank Williams und Johnny Cash liefen bereits im Elternhaus und oft spielte und sang seine Mutter all die klassischen Country Songs. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis er das erste Mal selber zur Gitarre griff und den Folsom Prison Blues zupfte. Mit 16 entstanden mit Schulkollegen erste musikalische Projekte, die den Fokus hauptsächlich auf Rock Musik richteten. Nach dem Schulabschluss entschied sich Nik für ein Chemiestudium, ging an die TU Wien und die eventuelle professionelle Musikarriere wurde zum Hobby. Neben dem Musizieren entdeckte er als Teenager seine Liebe zum Tanzen und lernte so über Linedance viele Freunde mit ähnlichen Interessen kennen. Mit 20 Jahren ging es dann zurück zu den Wurzeln und Nik war einer der Mitbegründer, der Band Dun Rooster Company, mit der unzählige Western und Rock'n'Roll Feste in Österreich und Deutschland unsicher gemacht wurden. Nachdem die musikalischen Interessen und berufliche Ursachen der DRC verschiedene Wege gingen, gründete Nik 2020 mit den anderen Mitgliedern schließlich Midnight Creek. Der Musiker arbeitet hauptberuflich im Forschungsbereich der TU Wien als Chemiker, verbringt seine Freizeit am liebsten beim Wandern oder Radeln in der Natur oder mit Familie und Freunden. Seine unverkennbare Stimme, sein Charme und Temperament auf der Bühne machen Nik zu einem essentiellen Teil der Band.

 

Alex

Nachdem sich Alex mit 16, in Hardrock und Glam Metal verliebt hatte, wollte er eines werden: Rockstar. Er hat nie aufgehört seinen Traum zu verfolgen und ist so, neben einer Ausbildung in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, seiner musikalischen Leidenschaft stehts nachgegangen. Schließlich hat er sein Studium am VMI Wien in Instrumental- und Gesangspädagogik abgeschlossen. Heute arbeitet der 31 jährige mit vielen jungen Schülern daran, ihre eigenen musikalischen Träume zu verwirklichen und ihre Talente weiter zu fördern. "Ich bin jedes Mal überrascht, wie Musik Menschen formen kann. Meinen eigenen Traum habe ich niemals vernachlässigt und genau das möchte ich auch weiter geben. Ich bin nach wie vor mit Herz und Seele Musiker." Country Music, Blues und Rock’n’Roll hat er seiner geliebten Mutter zu verdanken. So hatte er das große Glück, über viele Jahre mit ihr und seinem Bruder Amerika Stück für Stück näher zu erkunden. Bei diesen Reisen konnte sich gerade Country Music nicht vernachlässigen lassen. "Letzten Endes wollte ich selber meine Fußspuren in diesem Generation bewegenden Genre hinterlassen." 2013 traf Alex schließlich über eine Online Anzeige (lange vor Tinder & Co) auf Nik, der zu diesem Zeitpunkt noch auf der Suche nach einem Gitarristen für seine derzeitige Band war. "Wir merkten sofort, dass wir auf einer Wellenlänge waren und seit diesem Tag sind wir weit mehr als nur Musikerkollegen geworden - nämlich wirklich gute Freunde!" Alex' Liebe zur Musik spiegeln sich in seinem Lead Gitarrenspiel der Band in melodischen Soli und heißen Riffs immer wieder.

 

Alex

Spielt gerne Bass.

 

Aleks

Aleksandro Alcantara Mulaosmanovic oder "The Boxican" ist ein einzigartiger Teil der Band mit mexikanischen und bosnischen Wurzeln, Baujahr 1990. Er begann seine Musikkarriere im Alter von 12 Jahren als Bassist in verschiedenen Punk und Metal Bands. Seit seinem 15. Lebensjahr spielt er am Schlagzeug, rockt und groovt seither in vielen Bands. Aleks ist ein musikalisches Multitalent, neben Schlagzeug und Bass, spielt er Gitarre, Klavier, ist privat als Songwriter, singt backing vocals und spricht 4 Sprachen fließend. Während seiner gesamten musikalischen Reise, bei der er hinter so manchen Drumsets saß, hat er fast alle Musikgenres abgedeckt und studiert, von traditioneller Ethno-Musik aus der ganzen Welt bis hin zu, Rock, Blues, Metal, Jazz und vielen anderen. Er war Teil von über 30 Studioaufnahmen für Punk- und Metal Bands, tourte mehrere Male durch Europa und absolvierte erfolgreich eine Jazzakademie. Seine Freude an der Musik und Neues zu lernen hörte nie auf und so ist er, seit der Gründung 2020, das Schlagenden Herz der Band. Er ist stets für Spaß zu haben und verbreitet überall nicht nur bei den Konzerten gute Stimmung, sobald er zu seinen Drumsticks greift.

 

Dilan

Geboren in Wien 1999 begann sie im Alter von 4 Jahren mit dem Geige Spielen. Beeinflusst durch das musikalische Talent ihres Vaters, der Tochter sowie Sohn dazu animierte, ein Musikinstrument zu erlernen war der Zugang zur Musik recht einfach. Aufgrund der klassisch-musischen Ausbildung seitens ihrer Geigenlehrerin war diese Musikrichtung immer im Fokus. Dennoch war das Interesse zu anderen Musikrichtungen, vor allem Rock, Metal, Indie und Alternative, sehr groß. Sie hatte nie den Wunsch professionelle Geigerin zu werden und beließ es dabei immer als ein Hobby. Nun spielt sie seit ihrem 12. Lebensalter als fixes Mitglied in einem Orchester mit. Neben diesem mehr oder weniger Lebenshobby studiert sie an der Hauptuniversität Wien Rechtswissenschaften und Klassische Philologie. Abseits des Musizierens liest sie gerne und gibt Nachhilfe.
Durch einen Zufall in einer Musikgruppe auf Facebook fand sie schlussendlich Anfang des Jahres zu Midnight Creek mit dem Wunsch, andere Musikarten auf der Geige spielen zu können. Mit einem überraschend positiv haftenden Eindruck nach der ersten Probe war gleich klar – sie werden gemeinsam weiter musizieren.